Zeit für mich! Ohne schlechtes Gewissen?

Kennt ihr das Gefühl, dass ihr noch hundert Sachen zu tun habt und ihr selbst dabei komplett auf der Strecke bleibt? Kaum Zeit zu frühstücken und die Meditation die einem so gut tut, lässt man einfach mal sausen, denn man hat ja keine Zeit dafür! Heute verrate ich euch, warum ich kein schlechtes Gewissen mehr habe, Zeit für mich selbst zu nehmen und warum ihr das auch nicht haben müsst.

„Die ist aber faul!“

Schon klar ich bin Studentin und ich habe mehr Zeit als Personen, die eine 40h Woche stemmen müssen. Aber wie viele kommen täglich von ihrer Arbeit nach Hause, müssen noch die Wäsche machen, kochen, soziale Kontakte sollen auch gepflegt werden und das am besten gleich alles sofort und bitte ohne meckern! Man selbst bleibt dann oft auf der Strecke und obwohl man selber weiß, dass es einem nicht gut tut und man auch sich selbst nicht aus den Augen verlieren sollte, lässt man sich von diesem und jenen einreden, was man zu tun hätte. „Du kannst doch nicht einfach mal nichts tun. Hast du nix zu tun?“ „Die ist aber faul!“

Ja, anfangs können solche Sprüche wirklich kränken und man verfällt wohl möglich wieder in das alte Muster, es jedem Recht machen zu wollen und sich selbst hintenanzustellen. Doch wenn wir alle mal einen kleinen Blick in unsere Inneres werfen und ganz ehrlich sind, ist das der richtige Weg? Ich denke nicht, denn wenn man sich nicht ab und an ein paar Stunden auch für sich selbst Zeit nimmt, mit sich selbst beschäftigt und so vielleicht auch innere Ruhe finden kann, was sind wir dann? Eine Hülle, die wie eine Maschine funktioniert und alles andere ausblendet bis sie irgendwann kaputtgeht.

Schau auf dich selbst!

Früher viel es mir wirklich schwer Leuten abzusagen, weil ich einfach keine Lust hatte an diesem Tag mich mit irgendwem zu treffen, sondern ich gern auf dem Balkon mit einem Glas Wein und einem guten Buch sitzen wollte. Punkt! Warum soll man sich immer rechtfertigen und Ausreden erfinden? Ich verstehe es, wenn mir jemand absagt, weil er einfach momentan keinen Bock darauf hat sich zu treffen, so lange man ehrlich ist, es für mich okay. Heute denke ich mir, entweder die Person versteht das, oder sie hat Pech gehabt! Kling vielleicht hart, aber wenn man mal ein bisschen darüber nachdenkt, glaube ich stimmen mir viele zu.

Wenn ich meditieren möchte, um gut in den Tag zu starten und dann erst zwei Stunden später der Geschirrspüler ausgeräumt wird, so what? Wir sollten alle weniger perfekt sein wollen und mehr auf unsere innere Stimme hören, die ziemlich oft sogar vor uns weiß, was wir wirklich brauchen.

Habt kein schlechtes Gewissen, wenn ihr etwas für euch selbst tun wollt! Denn nobody is perfect und ich glaube auch nicht, dass das irgendjemand sein muss! Wir sind alle Menschen und haben unsere Macken und Fehler und wen es jemanden stört wie man sein Leben führt, dann hat diese Person auch nichts in unserem Leben verloren!

 


Ich hoffe euch hat dieser kleine Gedankenbeitrag gefallen 😉 Wie steht ihr zu diesem Thema? Ich freue mich von euch zu lesen.



 

Advertisements

2 Kommentare zu „Zeit für mich! Ohne schlechtes Gewissen?

  1. Ich finde deinen Beitrag wirklich super, da ich finde, dass dieses Thema im Moment total present ist. Ich kenne diese Aussage, ich wäre faul, nur weil ich einen Tag in der Woche gar nichts tun möchte. Früher hat mich diese Aussage auch wirklich genervt, aber inzwischen ist es mir auch relativ egal geworden. Und ich sehe es genauso wie du. Wenn man mal keine Lust darauf hat sich zu treffen und dies ehrlich sagt, die andere Person es aber nicht versteht, hat sie schlichtweg pech gehabt.

    Liebe Grüße und dir ein schönes Wochenende!
    Anna 🙂
    https://wwwannablogde.blogspot.de

    Gefällt mir

    1. Hallo Anna 🙂 Vielen Dank für deine lieben Worte! Ich glaube auch, dass man einfach in manchen Situationen etwas egoistischer sein sollte und auf sich schauen soll 😉 Ich wünsche dir noch einen tollen Samstag. LG aus Wien ❤

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s