Perfekter Start in den Morgen

Der Morgen bestimmt darüber, wie der restliche Tag laufen wird. Glaubt ihr nicht? Ich bin der festen Überzeugung, dass an dem Spruch ein Fünkchen Wahrheit dran ist und deshalb habe ich mir ein kleines Ritual geschaffen, mit dem ich jeden Morgen gut in den Tag starte. Lest selbst…

Perfekter Start in den Morgen

Im Vergleich zu meiner Jugend würde ich mich heute eher als Frühaufsteherin bezeichnen. Ich bin vielleicht nicht so früh wie meine Oma wach (die steht nämlich schon um 05:00 morgens auf), aber an Wochentagen klingelt mein Wecker meistens zwischen 07:30 – 08:00.

Ich bin kein Freund von Schlummertasten. Deshalb lege ich mein Handy auch möglichst weit weg, denn dann muss ich aufstehen um den lästigen Klingelton abzustellen. So bin ich schon aufgestanden und es fällt mir leichter, nicht zurück in die kuscheligen Laken zu kriechen.

Zuerst werden alle, wirkliche alle Fenster weit aufgerissen und ich lasse frische Luft in unsere Wohnung. Der nächste Schritt ist immer der zur Kaffeemaschine. Momentan trinke ich wieder den Cappuccino von unserer Senseo Maschine, der so wahnsinnig lecker schmeckt (ich möchte nicht wissen wie viel Zucker sich darin versteckt, aber egal). Während mein Kaffee etwas abkühlt, räume ich Tassen und Teller in den Geschirrspüler, die am Vortag noch liegen geblieben sind und schließe dann wieder die Fenster. Ich schnappe mir meinen Kaffeebecher mein Handy und setzte mich aufs Sofa. Auch wenn ich eigentlich weiß, dass ich zu dieser Uhrzeit nicht schon am Handy hängen sollte, erledige ich trotzdem sehr gerne schon am Morgen meine Social Media „Arbeit“. Ich poste ein aktuelles Foto und kommentiere und like ein paar Fotos, die mir gefallen.

Meistens steht dann auch mein Freund ein paar Minuten nachdem ich mich auf die Couch gesessen habe auf und wir trinken noch kurz den letzten Schluck Kaffee gemeinsam aus, bevor er in die Arbeit und ich ins Badezimmer verschwinde.

 

Pflegeroutine

Meine Pflegeroutine am Morgen variiert immer von Tag zu Tag, je nachdem was ich an dem jeweiligen Tag so vorhabe. Wenn ich allerdings zuhause bleibe, beschränkt sich meine Pflege darauf, mein Gesicht mit kaltem Wasser und dem Gesichtsgel von Nivea zu waschen. Das Gel mag ich vor allem morgens sehr gerne, da es super frisch und mir den nötigen Erfrischung Kick gibt.

Anschließend werden noch die Zähne geputzt und ich ziehe mir etwas anderes als meinen Schlafanzug an (auch wenn es wirklich verlockend ist im Pyjama zu bleiben, wenn man von zu Hause arbeitet – Aber das ist eine schlechte Idee, glaubt mir). Wenn ich mich angezogen habe setzte mich auch schon an den Schreibtisch.

 

Arbeit, Arbeit, Arbeit

Wie ihr vielleicht schon in meiner Instastorie mitbekommen habt, schreibe ich momentan an meiner Magisterarbeit und deshalb versuche ich einiges schon am Vormittag abzuarbeiten. Jeden Sonntag stelle ich mir in meinem Kalender einen Art Stundenplan zusammen, indem ich die Tätigkeit plus Zeitangaben eintragen und mit farbigen Stiften markieren kann, so habe ich für meinen Teil festgestellt, dass ich viel besser und strukturierter Arbeite. In meinem Productivity Planner notiere ich mir dann einzelne Tasks, die ich an dem jeweiligen Tag zu erledigen habe.

 

Frühstück

Meistens esse ich gegen 10 Uhr und da am liebsten etwas Süßes wie Porridge oder ein Müsli. Mein Porridge mache ich mir am liebsten mit Mandelmilch und frischen Früchten. Wenn es schnell gehen muss, mag ich auch sehr gerne die Froogies Pulver, die ich mir in mein Müsli und Co hineingebe.

Den restlichen Vormittag arbeite ich dann an meiner Magisterarbeit und ab dem Nachmittag erledige ich Dinge für den Blog, schieße Fotos, schreibe Posts usw.

 


Ich hoffe euch hat dieser kleine Einblick in meine Morgenroutine gefallen. Wie startet ihr am liebsten in den Tag? Schreibt es mir gerne in die Kommentare ❤


 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Perfekter Start in den Morgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s