Top 5 Kochbücher

Ein paar Klicks und man bekommt Millionen von Rezepten, für jeden Geschmack ist da etwas dabei. Doch oft finde ich es mühsam, mich durch all diese Rezepte durchzuklicken und wenn dies der Fall ist, kommen unsere liebsten Kochbücher zum Einsatz, die wir in den letzten Jahren angesammelt haben. Heute verrate ich euch meine fünf liebsten Kochbücher und erzähle euch, was ich daran so toll finde.

Die Saft-Bar

Seitdem in unserer Küche ein Entsafter steht, wird mindestens zweimal in der Woche ein frisch gepresster Saft gemacht. Eigentlich sind einem keine Grenzen gesetzt, entsaftet kann so gut wie fast alles werden und doch wollte ich ein paar exotische Variationen haben, die ich ausprobieren konnte.

top5kochbuecher_diesaftbar

 

Als ich dann bei Thalia dieses Buch entdeckt habe, musste ich es mir unbedingt zulegen. Insgesamt gibt es darin 85 Rezepte zum Nachmachen, die wirklich leicht gehen und zudem auch gesund sind. Die Kapitel sind farblich sehr ansprechend und unterschiedlich aufgeteilt. Es gibt eine eigene Rubrik für gesunde Säfte und wiederum andere für eine Entgiftung oder für den Energie Kick am Morgen. Zu jedem Saft gibt es auch ein wunderschönes Foto. Ich mag dieses Buch wahnsinnig gerne, wenn mir mal wieder die Ideen ausgehen!

 

Hayas Küche

Dieses Buch habe ich mittlerweile schon fast ein Jahr zuhause. Gekauft habe ich es mir bei der Buchpräsentation im Frühling 2016 und finde es wirklich toll. Wenn man auf der Suche nach etwas exotischeren Rezepten ist, kann ich dieses Buch empfehlen. Die orientalischen Gerichte sehen auf den Fotos super lecker aus und oft braucht man nicht so viele Zutaten, um ein leckeres Gericht daraus zu zaubern.

top5kochbuecher_hayaskueche

Ich bin zwar noch nicht so wahnsinnig oft dazu gekommen aus diesem Buch etwas nachzumachen, das wird sich allerdings dieses Jahr definitiv ändern!

 

Jamies Superfood für jeden Tag

1,2,3,4,5 Kochbücher von diesem für mich wahnsinnig tollen Koch besitzen wir mittlerweile und das neuste Exemplar ist dieses Buch. In diesem Kochbuch liegt der Fokus weniger auf der deftigen Küche, sondern sein Versprechen an die Leser „Jedes Rezept ist hier eine gute Wahl.“

top5kochbuecher_jamiessuperfood

Die Gerichte sind nicht sonderlich aufwendig nachzumachen und man braucht auch nicht so viel Zeit, die man in der Küche verbringen muss, um etwas Leckeres nachmachen zu können. Am besten gefallen mir an diesem Buch die Salate und die Frühstücksideen.

 

Das große Servus Kochbuch – Traditionelle Rezepte aus Österreich

Dieses Kochbuch ist eher weniger für Personen geeignet, die auf ihre Figur achten, doch umso leckerer sind die Gerichte darin. Natürlich sollte man nicht unbedingt täglich aus diesem Buch kochen, doch ab und zu sind solche deftigen österreichischen Gerichte auch was leckeres.

top5kochbuecher_servuskochbuch

Unser Favorit ist eindeutig das Tiroler Erdäpfelgulasch auf Seite 46. Dieses Gericht steht bei uns im Winter oft auf dem Speiseplan und findet sich auch später noch in unserem Gefrierschrank wieder. Wer auf der Suche nach traditionellen Gerichten ist, sollte sich das Buch genauer ansehen!

 

Eat Smart – Naomi Smart

Vielleicht kennt der ein oder andere Naomi Smart. Sie ist Bloggerin und Youtuberin und so etwas wie ein Food Vorbild für viele. Sie ernährt sich vegan und clean und hat 2016 ihr erstes Buch auf den Markt gebracht. Ich liebe ihre „What I eat in a day“ Videos und habe mir vor ein paar Wochen dann dieses Buch zugelegt.

top5kochbuecher_eatsmart

Sehr leckere Gerichte, die mit nur wenigen Zutaten umzusetzen sind. Was ich ebenfalls toll finde ist, dass Naomi keine Cup Angaben macht, sondern alle Angaben in Gramm und Milliliter angibt. Ich mag das Buch sehr und kann es jedem weiterempfehlen, der ein paar Ideen benötigt!

 

Und nun seid ihr gefragt! Welches Kochbuch könnt ihr empfehlen und kennt ihr vielleicht eins der Bücher, die ich euch hier vorgestellt habe? Ich freue mich über eure Nachrichten! ❤

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s