5 Tipps gegen Stress

Wer kennt es nicht, man soll 10 Dinge gleichzeitig erledigen und dann auch noch ein Sozialleben führen und seine Freunde nicht vernachlässigen und das alles auf einmal und am besten noch sofort. Stress ist nicht nur für unseren Körper Gift, sondern kann auch über lange Sicht für die Psyche zum Problem werden. In diesem Post habe ich für euch meine 5 besten Tipps um Stress zu reduzieren und entspannter den Alltag bestreiten zu können.

Mandalas ausmalen

Okay zu allererst, nein das ist nicht nur etwas für Kleinkinder um sie vom Fernseher fernzuhalten sondern ist auch für viele Erwachsene mittlerweile wieder voll im Kommen. Wenn man Mandalas ausmalt, oder auch selbst zeichnet (wenn man es kann) denkt man nicht mehr so viel über den Alltag nach und was an diesem Tag vielleicht alles zu tun war oder was noch zu tun ist. Wie als Kind konzentriert man sich auf die Formen und Gebilde und kann so sehr gut zur Ruhe kommen, ähnlich wie beim Meditieren. Nachdem Ausmalbücher momentan wieder sehr beliebt sind, kann man sie fast überall kaufen und einfach drauf los malen und dabei entspannen.

DSC_0014

 

In die Natur gehen

Oft hilft es einem schon sehr viel wenn man einfach mal seine eigenen vier Wände verlässt und raus in die Natur geht, um abzuschalten. Hier eignen sich vor allem ruhige Plätze, wie Waldwege oder aber auch kleine Parks super, um den Stress abzulassen. Hier könnte man natürlich auch gleich super joggen gehen (was ebenfalls gut gegen Stress hilft) oder aber man spaziert einfach nur durch die Natur und lässt die Klänge auf sich wirken.

IMG_20150408_201752

 

Zeit für sich nehmen

Bei zu viel Stress kann es auch sehr hilfreich sein, ein bisschen Zeit für sich selbst zu nehmen, beispielsweise bei einem Spa Abend zuhause. Ein Bad einlassen, vielleicht gutduftende Badezusätze dazugeben und dazu noch entspannende Musik auflegen und die Seele baumeln lassen. Danach fühlt man sich viel entspannter (ist bei mir zumindest meistens so) und der Stresslevel ist zusätzlich niedriger als zuvor. Natürlich sollte man dabei das Handy auf Flugmodus schalten und auch den TV auslassen. Wer noch ein bisschen weiter gehen möchte, kann einmal einen Digital Detox Day einlegen, wie ich es vor ein paar Wochen gemacht habe, dass hilft auch sehr um Stress zu reduzieren.

IMG_20151022_190640

 

Nicht zu negativ denken

Das positive Gedanken bei Stress helfen können ist verständlich, doch oft (wenn man beispielsweise Pessimist ist, wie ich 😉 )  ziemlich schwierig in der Umsetzung. Allerdings ist es wichtig es immer wieder zu versuchen positive Gedanken überwiegen zu lassen, da negative Gedanken einen nicht nur noch mehr runterziehen, sondern auch den Stresslevel erhöhen können, da man davon ausgeht es nicht zu schaffen. Also immer versuchen positiv zu denken und negative Gedanken aus dem Kopf verbannen, dann fühlt man sich auch nicht gleich zu überfordert mit Situationen.

P1000366

 

Nein sagen lernen

Das ist für viele sicherlich der schwierigste Punkt, doch ein enorm wichtiger zugleich. Oft haben wir nämlich diese Stresssituationen nur, weil wir uns zu viel zumuten, sei es in der Arbeit, Zuhause, oder bei unseren Freizeitaktivitäten. Auch wenn es schwer fällt zu jemanden Nein zu sagen, sollte man für sich selbst Prioritäten setzen und diese dann auch durchsetzen. Also wenn einem mal wieder alles zu viel wird und man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht, tief durchatmen und „Nein ich habe leider schon zu viel zu tun, wir können uns gerne nächste Woche treffen“ sagen, damit tut ihr nämlich nicht nur euch selbst einen gefallen, sondern auch der anderen Person, der ihr ansonsten gestresst entgegen tretet. Allerdings sollte man in der Arbeitswelt nicht gleich zum Chef laufen und NEIN schreien, dass könnte dann eher wieder kontraproduktiv sein… vielleicht dann doch lieber einen Kollegen um Hilfe bitten, für den Anfang.

DSC_0020

 

Ich hoffe euch haben diese kleinen Tipps zur Stressreduktion gefallen, lasst mir gerne euer Feedback in den Kommentaren da. Wie geht ihr mit stressigen Situationen um? ❤ Keep Calm und take it easy 😉

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „5 Tipps gegen Stress

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s