Bücher für den Frühling 2016

Frühlingszeit bedeutet für mich auch immer neue Bücher zu entdecken, beziehungsweise generell mehr zu lesen. Heute habe ich ein paar Bücher für euch, die ich selbst schon gelesen habe und sehr gut fand, es sind aber auch ein paar neue dabei, die ich selbst auf meiner Leseliste im Frühling drauf stehen habe.

 

Diana Gabaldon – Feuer und Stein

DSC_0076

Dieses Prachtexemplar wurde mir bereits vor einigen Jahren von einer ehemaligen Arbeitskollegin empfohlen. In diesem Buch reist man mit einer jungen Frau zurück in das 18. Jahrhundert, genauer gesagt in das schottische Hochland. Bei dieser Geschichte stehen nicht nur Krieg und Kämpfe wesentlich im Mittelpunkt, sondern auch die Liebe und die Leidenschaft kommen darin nicht zu kurz. Eine wirklich sehr mitreißende Geschichte, bei der man kaum aufhören kann zu lesen. Mittlerweile gibt es bereits 8 Bänder der Highland Saga und auch eine Serie wurde dazu produziert und bereits die erste Staffel bei VOX ausgestrahlt. Dieses Buch ist für mich ein absoluter Liebling geworden und ich bin mittlerweile sogar beim dritten Band der Saga angekommen, obwohl man sich wirklich viel Zeit für das Buch nehmen sollte, bei bis zu 1000 Seiten pro Band.

 

David Safier – Mieses Karma hoch 2

DSC_0068

Endlich ist der zweite Teil von Mieses Karma rausgekommen und steht auf meiner Leseliste für den Frühling ganz weit oben. Im groben geht es darum, dass zwei Personen in ihrem Leben nicht so die tollen Menschen waren und sterben. Allerdings sind sie nicht tot, sondern werden als Ameisen wiedergeboren und versuchen durch das Sammeln von gutem Karma als etwas anderes wiedergeboren zu werden. Der Autor versteht es ein doch eher nicht so humorvolles Thema lustig rüberzubringen und Lacher sind bei diesem Buch auf jeden Fall garantiert.

 

David Nicholls – Zwei an einem Tag

DSC_0061

Wer noch nicht den Film zu diesem Buch gesehen hat, muss unbedingt das Buch lesen. Es ist nicht nur um einiges besser als der gleichnamige Film, sondern lässt auch Herzen vor sich hinschmelzen. Eine wundervolle Liebesgeschichte, bei der zwei unterschiedliche Menschen sich ineinander verlieben und sich trotzdem aus den Augen verlieren. Man erfährt immer in einigen Zeitabständen wie das Leben der beiden verläuft und hofft bei jeder einzelnen Seite, dass sie es doch noch zueinander schaffen. Ein wirklich tolles Buch, das man definitiv auf seine Frühlingsleseliste setzten sollte.

 

Rita Falk – Lerbkäs Junkie

DSC_0051

Dieses Buch hat mich in der Bücherei einfach schon vom Titel her überzeugt, es mitzunehmen. Zwar kannte ich bereits die zwei zuvor ausgestrahlten Kinofilme der Reihe (Dampfnudelblues & Winterkartoffelknödel) habe allerdings noch nicht die eigentliche Krimibuchreihe dazu gelesen. In dem Buch geht es um einen bayrischen Kommissar, der Verbrechen in seinem Heimatdorf aufklärt. Eine wirklich lustige Geschichte, die zwar leicht ironisch rüberkommt und trotzdem bereits bei den beiden Filmen überzeugte. Ich bin gespannt ob das Buch genau so gut ist wie die beiden Spielfilme es waren.

 

Jojo Moyes – Ein ganzes halbes Jahr

DSC_0050

Mein absolutes Lieblingsbuch und zugleich auch das traurigste, lustigste und romantischste das ich bis jetzt gelesen habe ist „Ein ganzes halben Jahr“ von Jojo Moyes. In diesem Buch geht es um den abenteuerlustigen Will, der einen Motorradunfall hat und danach vom Hals abwärts gelähmt ist. Louisa ist die weibliche Hauptrolle in dem Buch und wird als Pflegerin für Will eingestellt. Dabei verlieben sich die beiden ineinander und Louisa will alles mögliche dafür tun, dass Will seine Lebensfreude wiederfindet. Jeder der das Buch bis jetzt noch nicht gelesen hat, sollte das auf jeden Fall tun, da es nicht nur wirklich sehr gut geschrieben ist, sondern man bei jeder einzelnen Seite mitfühlen und sich in die Geschichte hineinversetzen kann. Am besten lest ihr das Buch noch vor dem Sommer, da im Juni bereits die Verfilmung in die Kinos kommt.

Advertisements

5 Kommentare zu „Bücher für den Frühling 2016

  1. Sehr schöner Beitrag und du hast auch so schöne Bücher ausgesucht! 🙂 Das von Jojo Moyes habe ich bereits gelesen und habe dabei soooo geweint, weil es einfach so unglaublich ergreifend ist. Wem ging es noch so?
    Vielleicht schaue ich mir noch eins der anderen Bücher an 🙂

    Gefällt mir

  2. oh wie schön, auch so eine Leseratte wie ich. Zwei an einem Tag und ein ganzes halbes Jahr habe ich schon gelesen und die sind so toll und den ersten Teil von Mieses Karma kenne ich auch, ich glaube den zweiten werde ich mir auch noch gönnen und dein erster Tipp ist toll, kenne ich nämlich noch nicht und ich liebe historische Romane und da ich selber erst im Herbst in Schottland war, sollte das wohl eine Pflichtlektrüre für mich sein. Danke für den tollen Tipp meine Liebe, wünsche dir ein wunderschönes WE, alles Liebe, S.Mirli (www.mirlime.com)

    Gefällt mir

    1. Oh danke für dein liebes Feedback 😉 ja ich lese total gerne, aber ich brauche leider immer ewig für ein Buch haha. Ja die Highlandsaga ist wirklich sehr empfehlenswert, richtig romantisch und absolut lesenswert. 😉 wenn du es gelesen hast musst du mir bescheid geben wie es dir gefallen hat ❤ Wünsche dir auch noch ein schönes Wochenende.

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s