Das Jahr der Reisen – Rom

Reisen bedeutet für mich vor allem Freiheit. Glück. Abenteuer. Deshalb steht dieses Jahr im Zeichen der Reisen und obwohl ich ein absoluter Planungsfreak bin, habe ich mich bei dieser Reise einfach treiben lassen und wir sind ohne einen genauen Plan in die Reise gestartet. Okay nicht ganz, ich wusste das ich unbedingt gut Essen wollte, was wir auch getan haben… Weiterlesen „Das Jahr der Reisen – Rom“

Advertisements

Investiere in Erinnerungen, nicht in Dinge

Eigentlich bin ich ein sehr sicherheitsliebender Mensch. Ja kein Risiko eingehen, immer schön auf der sicheren Seite des Lebens bleiben. Das Geld sparen, für irgendwann. Vielleicht baut man ja doch mal ein Haus, oder will ein Auto. Reisen? Später. Irgendwann. Weiterlesen „Investiere in Erinnerungen, nicht in Dinge“

Work, Life, wo ist da die Balance?

Ich gebe zu, ich dürfte mich eigentlich nicht beschweren. Ich habe eine lange Zeit das Glück gehabt als Studentin meine Tage zu verbringen und zwischen Uni Abgabeterminen und Ferien hin und her zu switchen. Ich kann nicht bestreiten, dass das die schönste Zeit meines Lebens war und ich trauere ihr schon jetzt nach. Jetzt, nach fast fünf Jahren befinde ich mich wieder in einer 40h Arbeitswoche. Und immer öfters kommt mir dieser eine Gedanke: „Wie kann es sein, dass wir nur noch arbeiten um leben zu können, oder leben wir um zu arbeiten?“ Weiterlesen „Work, Life, wo ist da die Balance?“